Liebe Pfadis, 

auf dieser Seite haben wir für euch Informationen zusammengestellt, die für unsere Arbeit in der aktuellen Situation während der Corona-Pandemie wichtig oder interessant sind. Lasst uns gemeinsam versuchen, verantwortungsvoll zu handeln und das beste aus der Situation zu machen!

Hilfe für Kinder und Jugendliche in Notsituationen

Die Herausforderungen in dieser schwierigen Zeit können für jede*n von uns sehr belastend sein. Mit diesen Belastungen muss niemand alleine umgehen, vor allem nicht Kinder und Jugendliche. Solltest du oder jemand, den du kennst, Hilfe benötigen, haben wir hier eine Liste mit Stellen, an die du dich vertrauenswürdig wenden kannst. Natürlich ist auch unser Vertrauenspersonenteam für dich da.

Rechtsvorschriften

Die rechtlichen Regelungen können sich nach wie vor häufig und kurzfristig ändern. Die aktuellste Niedersächsische Corona-Verordnung findet ihr immer hier. Die Regelungen für Bremen gibt es auf dieser Seite. Für die niedersächsische Verordnung gibt es auch ein praktisches FAQ, wo die häufigsten Fragen gut verständlich beantwortet werden.

Nach der aktuellen niedersächsischen Verordnung, die ab dem 2. November gilt, sind Angebote der Jugendarbeit nicht verboten. Außerdem sind Kinder unter 12 Jahren von der Kontaktbeschränkung (maximal 10 Leute aus zwei Haushalten) ausgenommen. Wir bitten euch dringend, diese uns verbleibenden Freiräume verantwortungsvoll wahrzunehmen. Überlegt euch gut, ob und wie ihr Gruppenstunden stattfinden lassen könnt und nehmt dabei Rücksicht auf die Situation bei euch vor Ort. Zur Orientierung könnt ihr die Empfehlungen des Landesjugendrings ansehen. Außerdem gibt es anlässlich der neuen Regelungen auch eine Sonderfolge unseres Podcasts „Unter Jurtendächern„, die ihr euch direkt hier anhören könnt:

Unter Jurtendächern: Corona-Servicefolge 02.11.2020

 

Hygienekonzept

Hier findet ihr das aktuelle Hygienekonzept des Landesjugendrings. (Stand 30.10.2020)

Veranstaltungen auf Landesebene

Leider müssen wir momentan je nach Situation auch kurzfristig Veranstaltungen ausfallen lassen oder verschieben. Dies tun wir immer nach bestem Gewissen und bewerten natürlich bei allen Veranstaltungen einzeln, ob diese durchgeführt werden können und wenn ja, wie dies sicher möglich ist. Sollten wir Veranstaltungen absagen, werden natürlich alle angemeldeten Teilnehmer*innen informiert und bekommen auch ihr Geld zurück. Welche Veranstaltungen schon abgesagt oder verschoben sind, findet ihr aktualisiert hier und auf den Seiten der jeweiligen Veranstaltungen.

Winterpfad – fällt aus
Landesrat I (05.-07.02.) – findet digital statt
Führen und Leiten im Stamm (13.-14.02.) – findet digital statt
Mitgliederversammlung (06.03.) – findet digital statt
Landesversammlung (12.-14.03.) – findet digital statt

Linksammlung für kontaktlose Gruppenstunden

Hier findet ihr Links zu vielen Spielen und Ideen für kontaktlose Gruppenstunden und andere Angebote. Ein fetter Dank geht an die Menschen, die all diese Sachen an anderen Orten zusammengetragen haben!

Online-Spiele:

Ideensammlungen:

Zoom-Raum

Solltet ihr für euer digitales Treffen einen Zoom-Raum benötigen (in der kostenlosen Version sind Meetings ab 3 Personen auf 40 Minuten beschränkt), könnt ihr euch hier einen anfordern. Dort erreicht ihr Felix und Johanna, die für euch den Raum reservieren können:

     

    1 Kommentar

    1. Pingback: Veranstaltungen zweite Jahreshälfte – VCP Niedersachsen

    Hinterlasse einen Kommentar