• 11. November 2021

Aus vielen Ecken Niedersachsens hatten sich Kreuzpfadfinderinnen und Kreuzpfadfinder sowie Interessierte auf den Weg nach Hameln gemacht, um vom 05. bis 07. November 2021 zusammen eine Rüste zu erleben. Das Besondere an dieser Rüste war, dass sie vom VCP und der CPD gemeinsam angeboten wurde und man so über den eigenen Tellerrand schauen konnte. Für die elf Teilnehmenden begann die Rüste mit der Frage, was eigentlich einen Pfadi ausmacht und welches Bild sie von Kreuzpfadfinder:innen haben. Nach der Abendandacht klang der Freitag mit einer fröhlichen Singerunde aus.

Foto: Henning Eimer

Auch der Samstag begann mit der Andacht vor dem Frühstück. Es folgte ein Vortrag von Henning zur Geschichte der Kreuzpfadfinder:innen seit 1921, von dem sich auch eine Zusammenfassung im umfangreichen Begleitmaterial zur Rüste fand. In der Zwischenzeit bereitete Christian schon die Schreibwerkstatt für das nächste Thema vor: Die Grundsätze von Rieneck, das sind die Leitlinien der Christlichen Pfadfinderschaft von 1962. Im schriftlichen Dialog wurden die 60 Jahre alten Grundsätze interpretiert und auf das eigene Leben bezogen.
Nachmittags wurden erstmal bei einem ausgedehnten Waldspaziergang die Köpfe ausgelüftet. Auf dem Weg wurden klassische Pfadfindertechniken wie Semaphor (Winksignale), Knotenkunde und Anschleichen geübt. Danach wurden in einer Andachtswerksatt die Andachten für Samstagabend und Sonntagmorgen vorbereitet. Auch dieser Abend klang mit einer Singerunde aus, zu der es diesmal Tschai gab.

Am Sonntag standen die Kreuzpfadfinder:innenaufgaben und das Versprechen im Mittelpunkt. Abschließend konnte die Rüste mithilfe einer „Zielscheibe“ bewertet werden. Mittags war auch schon Abschlusskreis dieser viel zu schnell vergangenen Rüste. Doch die nächste ist für den 04. bis 06.11.2022 in Planung und soll auf dem CPD Bundeshof in Birkenfelde stattfinden – „Möge die Straße uns zusammenführen“.

Madeleine (winz) Albrecht vom CPD Stamm Rabin im Gau Bremen und Henning (kreuzi) Eimer (VCP) vom Kreuzpfadfinder:innenring Süntel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*