Am 2. November hat die Landeskirche Hannover unter dem Motto „visions for tomorrow – heute Zukunft gestalten“ den Beginn einer Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen dessen Ziel es ist die Zukunft der evangelischen Jugendarbeit zu bestimmen. Teilnehmen konnten Jugendliche im Alter von 14 – 27 Jahren, welche Interessen haben über Herausforderungen und relevante Themen zu diskutieren und die Zukunft mitzubestimmen. Für den VCP haben Amelie und Till Mund an der Veranstaltung teilgenommen. Unser hauptberuflicher pädagogischer Mitarbeiter Christopher war als Mitglied der Steuerungsgruppe „Vision for tomorrow“ auch vor Ort.

Zu Beginn gab es zwei Keynotes, die mögliche Richtungen der Jugendarbeit vorschlagen sollten und gleichzeitig inspirierend für die Teilnehmenden waren. Till aus dem VCP Stamm „Chico Mendes“ aus Altenhagen I, hat eine Keynote zur Bedeutung des Klimaschutzes gehalten. Anschließend ist der Veranstaltungsprozess in verschiedenen Phasen gestartet. In der ersten Phase wurden in 6 Arbeitsgruppen eine Bestandsaufnahme der Situation der Jugendarbeit, so wie Erwartungen und Wünsche für die Zukunft erarbeitet. Hierzu wurden von jeder Gruppe 4-Felder-Tafeln skizziert. Nach einer Mittagspause ging es gestärkt in die zweite Phase. Hier wurden auf Basis der ersten Phase vier Themenräume bereitgestellt in denen kreativ gearbeitet wurde und jeder seine eigenen Ideen und Vorschläge mit einbringen konnte. Am Ende wurden die Ergebnisse präsentiert und nach dem Fish-Bowl-Prinzip diskutiert.

Der Fokus der Veranstaltung lag vor allem auf der Freiheit die den Teilnehmenden gelassen wurde ihre Ideen zu gestalten und zu präsentieren. Von den Veranstaltern wurde bloß aufmerksam zugehört und sich nicht in die Diskussionen eingehakt. Die Ergebnisse werden nun von diesen ausgewertet und Vorschläge weitergetragen. Außerdem wird eine Folgeveranstaltung am 6. Juni 2020 veranstaltet, bei der der Prozess weitergeführt wird. Alle Ergebnisse kann man sich auf https://vision-jugendarbeit.wir-e.de/aktuellesanschauen. Hier wird auch zu weiteren Veranstaltungen eingeladen und Neuigkeiten des Prozesses hochgeladen.

Text: Till Mund
Foto: Amelie Mund

Hinterlasse einen Kommentar