Florian Gutnoff

Grundkurs Herbst 2019

Wie in jedem Jahr fand auch diesmal der Grundkurs im Herbst in der ersten Woche der Herbstferien im Harz statt. Dieses Mal verschlug es 25 Pfadfinder*innen in die Heimathütte kurz vor dem Kurort Hohegeiß.

Unter anderem wurden wir mit Einheiten zu den Themen Konfliktlösung, Prävention sexualisierter Gewalt, Planung von Gruppenstunden und Fahrten, Sozialisation, Führungsstilen und Gruppenphasen auf unser Engagement als Gruppenleitung im VCP vorbereitet. Dabei gab es jedoch auch genug Zeit, uns untereinander kennen zu lernen, verschiedene Spiele auszuprobieren und viel zu singen.

So gab es an den Abenden nach dem gemeinsamen Tagesschluss lange Singerunden, oder man saß in Gruppen zusammen, um sich zu unterhalten und zu spielen.

Auch ein zweitägiger Hajk mit Übernachtung war Bestandteil des Grundkurses. Hier haben wir in kleinen Gruppen zusammen Aufgaben und Berge bewältigt und viele intensive Eindrücke aus dem „wilden“ Harz mitgenommen – ein großartiges Erlebnis!

Nach einem Abschlussgespräch mit dem Team haben wir uns am letzten Abend zusammen an das Lagerfeuer gesetzt und ,,Bockraten´´ gespielt (Lieder aus dem Bock raten ). Irgendwann ging aber auch der letzte Abend und damit ein toller Grundkurs zu Ende. Beim Abschlusskreis vor der Abreise war die Stimmung so einerseits betrübt, weil wir am Liebsten noch länger zusammen geblieben wären. Auf der anderen Seite haben sich aber auch alle auf Zuhause und ihr eigenes Bett gefreut.

Das hat wirklich sehr viel Spaß gemacht.

Text: Lisa Brühl, VCP Alfeld
Fotos: Florian Gutnoff, VCP Goslar

 

 

Hinterlasse einen Kommentar