Was unterscheidet das Friedenslicht von einer handelsüblichen Kerze?

Technisch gesehen ist es nicht zu unterscheiden. Aber die Symbolik, die es mit sich bringt, ist das Entscheidende: Sich zu bemühen dieses Licht nicht erlöschen zu lassen, sich immer wieder an den Frieden erinnern zu lassen, in sich zu gehen und zu überlegen was Frieden für einen bedeutet und was man selbst tun kann, um diesen zu erreichen. Genau dies macht eine handelsübliche Kerze zu einem Friedenslicht. Und ja, manchmal braucht es auch Mut diesen Frieden zu bewahren und zu erreichen.

Genau das thematisierte der Aussende Gottesdienst des Friedenslichts in der Auferstehungskirche Hannover. Danach ging es auch direkt mit den Oldtimer Straßenbahnen der Üstra weiter, um das Friedenslicht in ganz Hannover zu verteilen.

Vielen Dank noch mal an den Förderverein der Straßenbahn Hannover e.V., den VCP Bezirk Hannover, den DPSG Hannover und allen Mitwirkenden!

Fotos: Christoph Knoke, Marvin Laesecke und Andreas Schaser

Hinterlasse einen Kommentar