Am Freitag,11. Februar 2022, trafen sich 10 motivierte Pfadfinder:innen aus dem Bezirk Aller-Heide im Heinrich-Karsch-Haus in Hösseringen, der Bildungsstätte des VCP Land Niedersachsen. Hier wurde für die Erlangung des Motorsägen-Scheins der Grundlehrgang ASB 1 angeboten. Nur wer diese Ausbildung hat, kann zum Beispiel beim Bundeslager mit einer Motorsäge arbeiten, wenn zusätzlich die nötige persönliche Schutzausrüstung (PSA) vorhanden ist.

Bereits am Freitagabend wurde mit den nötigen Inhalten zu den Themen Arbeitssicherheit und Unfallverhütungsvorschriften begonnen. Auch die Bestandteile der PSA wurden genau unter die Lupe genommen. Sicherheit geht immer vor!

Der Samstag konnte aufgrund des guten Wetters komplett im Wald stattfinden. Der Umgang mit der Motorsäge sowie Schneide- und Fälltechnik wurden von allen Teilnehmenden ausgiebig geübt. Auch unter Spannung gebrachtes Holz wurde begutachtet und mit der richtigen Schnitttechnik zerteilt.

Erst mit der beginnenden Dämmerung wurde das Werkzeug eingeräumt und eine sättigende Pause eingelegt. Der Abend konnte nach gelungen Schärfübungen am Kamin ausklingen.

Sonntag wurde es dann noch einmal ernst, denn nach Klärung offener Fragen zu dem bisher gelernten und Regeln im Umgang mit den Betriebsstoffen wurden die Testfragebögen auf den Tisch gelegt. Denn nach so viel Theorie und Praxis in kurzer Zeit konnte auch schon mal Zweifel bei den Antworten aufkommen. Nach der Auswertung konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Auch wenn einzelne Fragen missverstanden wurden, waren die Gesamtpunktzahlen top! Alle mit Bestnoten bestanden!

Nach der Schlussrunde war klar: ein tolles Seminar mit rundum zufriedenen Motorsägen-Schein Inhaber:innen. Das Seminar soll im nächsten Jahr wieder angeboten werden

Text und Fotos: Rainer Hoffman (plymo)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*