Die Landesversammlung hat am 9. und 10.März im Sachsenhain in Verden stattgefunden.

Wahlen

Wahl der Landesleitung

Als vierte Person in der Landesleitung ist Amelie Mund für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Wahl der Delegierten zur Bundesversammlung

Die Delegation zur Bundesversammlung setzt sich wie folgt zusammen: Lisa Fritz, Christoph Dröse, Felix Fonfara, Jonathan Hinz, Ronja Köpke, Karolin Wachkies (alle noch ein Jahr gewählt), für zwei Jahre neu gewählt sind: Johanna Stahlmann, Lennart Leiste, Amelie Mund, Anna-Lena Tuttas, Jerrit Scheunemann und Christian Zipp.

Für ein Jahr sind Carolin Meyer, Malte Uhl, Mona Terrey, Thomas Haeckel, Torben Leiser, Marvin Laesecke, Fyn Jonas Hintzsch als Ersatzdelegierte gewählt.

Wahl des Landesversammlungsvorstands

Als neuer Landesversammlungsvorstand für das nächste Jahr sind Ronja Jung, Jonathan Hinz und Friedericke Wenz gewählt.

Anträge

Folgende Anträge sind von der Versammlung angenommen worden:

Kongress 2019

Die Landesversammlung möge beschließen:

Im Jahr 2019 veranstaltet das VCP Land Niedersachsen einen Kongress.

Kongress 2020 auf der Burg Ludwigstein

Die Landesversammlung möge beschließen:

Im Jahr 2020 veranstaltet das VCP Land Niedersachsen einen Kongress. Dieser soll auf der Jugendburg Ludwigstein durchgeführt werden. Die Programmplanung soll und muss Raum für die kritische Auseinandersetzung mit Demokratie(-feindlichkeit) auch in Bezug auf bündische Bewegungen bereitstellen.

Konzept Jugendpolitik

Die Landesversammlung möge beschließen:

Die Landesleitung wird damit beauftragt ein Konzept zu entwickeln, wie (junge) Erwachsene im VCP Land Niedersachsen als jugendpolitische Interessenvertretung der Belange der VCPer*innen vor Ort wirksam werden können.

Ringeveranstaltung

Die Landesversammlung möge beschließen:

Im Jahr 2021 soll eine Landesveranstaltung des Ring deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände (rdp) vom VCP Land Niedersachsen unterstützt und mitorganisiert werden. Dieses kann durch die Landesleitung, sowie durch Personen, die von der Landesleitung dazu berufen werden, durchgeführt werden.

Unterstützung von Stämmen und Bezirken

Die Landesversammlung möge beschließen:

Die Landesleitung wird damit beauftragt, sich als ein Schwerpunkt seiner inhaltlichen Arbeit mit dem Thema der „Unterstützung von Stämmen und Bezirken“ auseinanderzusetzen.

Zur effektiven Unterstützung dieser Aufgabe wird eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Diese soll aus mindestens einem Mitglied der Landesleitung, des hauptberuflichen pädagogischen Personals und drei Vertreter*innen aus den Bezirken bestehen und für weitere Mitglieder offen sein. Aufgabe der Arbeitsgruppe ist die Konzeptentwicklung der Unterstützung von Stämmen und Bezirken. Dafür sollen die aktuelle Lage analysiert und verschiedene mögliche Lösungsansätze diskutiert werden.

Zur Erfüllung ihrer Aufgabe bleibt die Arbeitsgruppe mit dem Landesrat im Austausch und berichtet diesem.

Mittelaltwochenende

Die Landesversammlung möge beschließen, dass ein Wochenende für die Mittelalten geplant wird. Die Planung obliegt den Antragstellerinnen.

Amelie Mund
Fotos: Christoph Knoke und Benedikt Bahl

Hinterlasse einen Kommentar