Von Stefani|November 17, 2017|

Datum/Zeit
17. November 2017 bis 19. November 2017
Ganztägig

Wie verändert sich die Welt in der wir leben? Warum werden wenige Menschen immer reicher und viele Menschen leben am Existenzminimum? Wie muss es sich anfühlen, in mehreren unterbezahlten Jobs zu stecken und am Ende des Monats trotzdem kein Geld zu haben? Gibt es zu unserem System Alternativen? Wie würde die Gesellschaft aussehen, wenn Menschen unabhängig von ihrer Arbeitsleistung Geld bekämen? Wären dann alle faul und würden nicht mehr arbeiten? Und wie viele Menschen müssen in Zukunft noch arbeiten? Können wir nicht alles die Maschinen erledigen lassen?

All diesen und noch mehr Fragen wollen wir uns auf dem Kongress vom 17. bis 19. November 2017 widmen. Wir möchten mit euch diskutieren, überlegen, fantasieren und hinterfragen. Euch erwarten spannende Workshops mit externen Referent*inn*en und ein Planspiel über das ganze Wochenende. VCPer*innen aller Bezirke, vereinigt euch! Kommt zum Kongress!

Weitere Infos findet ihr in der Kongress 2017 Ausschreibung (2.6 MiB).

Lade Karte ...

Für diese Veranstaltung anmelden:

Du musst dich anmelden oder registrieren, um eine Buchung vorzunehmen zu können.


Diesen Beitrag teilen: